was-macht-ein-Spender.jpg 
 
Für Spender, die neu in der Materie sind, geben wir gern eine kleine Hilfestellung:
 
 
Als Samenspender erklärt man sich bereit, Frauen mit Kinderwunsch durch seine Samenspende zur Schwangerschaft zu verhelfen.
Die Samenspende sollte ausschließlich per Bechermethode erfolgen, um gesundheitliche Risiken für sich selbst und nachkommende Empfängerinen so gering wie möglich zu halten.
 
Seriöses Auftreten und Zuverlässigkeit sind eines der obersten Gebote für eine erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Spender und Empfängerin.
 
Da die meisten Spender dem Risiko einer späteren Vaterschaftsverpflichtung aus dem Weg gehen wollen, bieten wir in unserem Shop auch einen Rechtsvertrag an, der Spender und Empfängerin weitmöglichst absichert.
 
Zunächst treten Spender und Empfängerin in Kontakt und tauschen sich aus, ob die "Chemie" stimmt.
Dann sollte wenn möglich ein Vertrag (siehe auch in unserem Shop) geschlossen werden, der die Beteiligten vor Unterhaltsansprüchen und Verpflichtungen ausschließt und eine Kostenvereinbarung für die Spende getroffen werden.
 
Wenn die Frau ihre empfängnisversprechenden Tage, also den Eisprung ermittelt hat, müssen sich Spender und Empfängerin einen Termin zur Übergabe absprechen.
Dabei wird das frisch gewonnene Ejakulat (sollte nicht älter als 45 Min nach Gewinnung sein) in einem Becher oder schon in einer sterilen Plastikspritze (ebenfalls im Shop erhältlich) an die Empfängerin übergeben.
Die Übergabe kann an einem vereinbarten Ort, in einem Hotel oder an der Wohnadresse übergeben werden.
 
Von einer Spende auf natürliche Weise, also durch sexuellen Kontakt raten wir aufgrund einer Ansteckungsgefahr dringend ab !!!
Die Samenspende sollte ausschließlich per Bechermethode erfolgen, um gesundheitliche Risiken für sich selbst und nachkommende Empfängerinen so gering wie möglich zu halten.
 
Seriöses Auftreten und Zuverlässigkeit sind eines der obersten Gebote für eine erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Spender und Empfängerin.
 
Bei weiteren Fragen zur Ablauf der Spende, wendet Euch vertrauensvoll an die Administratoren.